Herzstück und Mittelpunkt – Leistungen im Bereich Motor

Ein Neunelfer-Motor: Inbegriff von sportlicher Leidenschaft, dynamischer Leistung und echter Liebhaberei! Schon der typische Boxer-Klang, das Nähmaschinensurren des luftgekühlten Stars, beschleunigt den Puls eines jeden Porsche-Fans – und zeugt von einmalig durchdachter Mechanik, Detailverliebtheit und der Lust an Perfektion! Auch wenn die Zukunft mit stummer, vernünftiger Elektronik winkt: Benzinduft, scharfes Rattern und aufheulende Heißblütigkeit – das ist Auto. Das ist PORSCHE. Das ist der 911!

Wer diese Art der Begeisterung für alte, ältere, junge und neue Porsche 911 mit uns teilt, wird wertschätzen, mit welcher Akkuratesse wir uns um Motoren kümmern. Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns vor allem auch mit der Motorrevision, Motorinstandsetzung und der Motorüberholung. Da sich die Motoren je nach Baujahr und Typ grundsätzlich und vor allem in Details unterscheiden, sind die Anforderungen an unsere Spezialisten enorm – und verlangen vor allem Fachwissen, Know-how und Erfahrung rund um luft- und wassergekühlte PORSCHE-Motoren.

Bei uns gilt: Erhalten durch optimale Pflege, konservativen Austausch und zurückhaltende Erneuerung. Das bedeutet, dass alle ursprünglichen Teile, die durch Überarbeitung erhalten werden können, im Motor bleiben. Wenn dies nicht möglich ist, sei es aufgrund von massiven Schäden oder Fehlen, werden sie durch Original-Teile ersetzt. Erst dann wird zum "Neuen" gegriffen: Auch stellen wir hier mit den ursprünglich von Porsche verwendeten Materialien und Maschinen das fehlende Teil nach genauen Vorgaben her.
 

 

  • Revision von PORSCHE-Motoren und PORSCHE-Getrieben, sowohl PORSCHE-Serienmotoren als auch PORSCHE-Rennmotoren.
  • Vermessung, Reinigung des Motorgehäuses, Planen und Kurbelwellenbohrung nachsetzen, Zapfen-Entfernung und Erneuerung, Spülung von Ölkanälen; Reinigung, Vermessung und Glasperlenverdichtung von Zylinderköpfen.
  • Erneuerung von allen Sitzen und Führungen. Überarbeitung und Planung von Nockenwellengehäusen und Kettenkästen. Demontage und Planung von Bolzen. Planung von Ventildeckeln, ggf. Ersatz durch verstärkte Version.